Rezept für Käsefüße

Schlagwörter

,

Letzte Woche fand in der Grundschule eine Veranstaltung statt, bei der ausdrücklich Eltern-Mitarbeit gewünscht war. In sowas bin ich immer ziemlich schlecht. Nicht, weil ich nicht will – sondern weil ich einfach keine Zeit habe. Ich wäre wahrscheinlich das lausigste Elternbeirats-Mitglied alller Zeiten, denn ich wäre bei den Sitzungen nie anwesend. Weiterlesen

Advertisements

Veggie-Burger mit leckerem Speck-Extra

Schlagwörter

, ,

Hier habe ich was Leckeres zum 1. April für Euch. Ein Aprilscherz ist es leider nicht – sondern bitterer (in diesem Fall salziger…) Ernst. Letzte Woche besuchte ich mit Mann und Mäusen unseren örtlichen Mc Donalds. Alle paar Monate kriegen mich die Knirpse rum. Sie sind scharf auf die Junior-Tüten samt Spielzeug-Blödsinn. Dabei kann ich die riesigen Mengen Müll, die bei jeder Mahlzeit entstehen, überhaupt nicht leiden. Weiterlesen

Das „Frei von BPA – Versprechen“

Schlagwörter

, , ,

Im Flop des Monats März geht es dieses Mal um BPA. Bisphenol A, wie es korrekt heißt, ist für mich ein rotes Tuch. Das Zeug ist eine Ausgangssubstanz für die Herstellung von Polycarbonat. Für Babyflaschen ist es seit 2011 deutschlandweit verboten. Studien hatten darauf hingewiesen, dass BPA hormonstörend wirkt. Also werden zumindest Babyflaschen aus Polycarbonat inzwischen hierzulande nicht mehr hergestellt und auch nicht mehr importiert. Soweit so gut. Die Industrie geht jetzt wie folgt vor. Sie produziert Fläschchen aus anderen Kunststoffen und verpasst sich damit selbst einen Heiligenschein. Weiterlesen

Trinkflaschen und Babyflaschen – lieber nicht aus Kunststoff

Schlagwörter

, , , , , ,

Als mein Ältester im vorletzten Jahr eingeschult wurde, besorgte ich ihm neben dem Schulranzen auch eine neue Trinkflasche. Ich musste nicht lange überlegen. Ich kaufte eine Emil-Flasche aus Glas, die hatte sich schon im Kindergarten-Alter bewährt. Für die Schule bestellte ich die 0,5 l – Variante – gegen größer werdenden Durst. Natürlich nimmt die Flasche in seinem Schulranzen viel Platz weg. Die seitlichen Taschen bieten Platz für Kunststoff-Flaschen. Auf keinen Fall jedoch passen Glas-Flaschen mit Styropor-Ummantelung herein. Also muss die sperrige Flasche sich ins Hauptfach des Schulranzens zu Heften und Federmäppchen quetschen. Kunststoff war einfach keine Alternative für mich – und das aus gutem Grund. Weiterlesen

Auszeit von der Familie

Schlagwörter

,

Zu Weihnachten hat mich mein Mann mit einem großartigen Geschenk regelrecht umgehauen. Ich bekam einen Hin- und Rückflug nach Paris. Dort wohnt eine gute Freundin von mir. Mein Mann hatte sie hinterrücks kontaktiert und mit ihr vereinbart, dass ich während meines dreitägigen kinderfreien Frankreich-Trips bei ihr wohnen kann.

Weiterlesen

Neues von der Blog-Baustelle

Schlagwörter

,

Vor ein paar Tagen beschloss ich, meine Blogadresse so zu ändern, dass sie auch zum Domain-Namen passt. „Kann ja nicht so schwer sein“, dachte ich, und legte eifrig los. Ein paar Klicks hier und da und den Rest des Sonntags würde ich mit meinen Kindern auf der Couch verbummeln. Natürlich setzte ich die ganze Sache in den Sand. Weiterlesen

Fluoridtabletten oder Kinderzahnpasta?

Schlagwörter

, ,

Gestern stieß ich beim Aufräumen auf eine uralte Packung unangefangener Fluoridtabletten. Ich beförderte sie in die Mülltonne und versuchte mich zu erinnern, wo diese Packung überhaupt her kam. Vermutlich hat sie mir nach der Geburt unseres Jüngsten ein Arzt im Krankenhaus in die Hand gedrückt. Meine Kinder sind inzwischen alle „Milchzahnmonster“ und putzen morgens und abends fleißig um die Wette. Dabei schreien sie laut „Aaaaah“ und ich singe das Lied vom Krokodil Schnappi, um sie bei Laune zu halten, bis die Sanduhr abgelaufen ist. Weiterlesen

Kindergeburtstags-Marathon beendet

Schlagwörter

,

So, das wars. Bis Dezember ist Schluss mit Kindergeburtstagen. Ich ziehe kurz Bilanz. Den 8. Geburtstag von Tick hat mein Mann übernommen. Es ging mit 4 Freunden ins Kino. Dort wurde mit Popcorn geworfen und nach Ende des Films stand noch ein kleiner Besuch der ans Kino angrenzenden Indoor-Spaß-Hölle auf dem Programm. Als die Jungs zurück waren, gabs noch eine kurze Schatzsuche und fertig war der Geburtstag. Alles in allem zwar anstrengend (für meinen Mann..) aber unproblematisch. Weiterlesen

Die Blog-Baustelle

Schlagwörter

Nachdem mein Blog monate- und jahrelang vor sich hinlotterte, mache ich jetzt Ernst. Ich bringe das Ding zum Laufen. Vor ein paar Tagen zog ich abends mit meinem I-Pad von Mama-Blog zu Mama-Blog um mir anzuschauen, was „die Anderen“ so treiben. Ich stieß auf zahlreiche „Do-It-Yourself-Strickmützchen-Blogs“. Stricken kann ich leider nur mit Strickliesl. Dann besuchte ich stichprobenartig Blogs von Müttern mit Großfamilien. Mit übersichtlichen 3 Kindern zähle ich jedoch leider nicht dazu. Auch mit Zwillingen oder Drillingen kann ich leider nicht dienen. Weiterlesen

Der Fruchtzwerg oder 50 Gramm heiße Luft

Schlagwörter

, ,

Der  Flop des Monats Februar ist ratzfatz geschrieben und eigentlich ein ganz alter Hut: Der klassische Fruchtzwerg von Danone (50 Gramm-Becherchen) enthält – abgesehen von Eiweiß, Fett (2,9 % je Becher) und zugesetztem Vitamin D und Calicum –  auch noch jede Menge Zucker. Genauer gesagt sind es 6,5 Gramm je Becher. Das sind mehr als zwei Zuckerwürfel.  Weiterlesen