Schlagwörter

,

Nach inzwischen etwas über 20 Schwangerschaftswochen ziehe ich Bilanz. Ich bin ständig müde – aber damit hatte ich gerechnet. Ich trage brav Kompressionsstrümpfe (die nicht zwangsläufig hässlich sein müssen  😉 ) und messe gelegentlich meinen Blutdruck. Dem Baby geht es prächtig – und mir so einigermaßen – allerdings war der Arzt beim letzten Besuch mit meinen Werten nicht ganz zufrieden. Ich solle mir mehr Ruhe gönnen, riet er mir. Aaaaaah ja…. Mehr Ruhe…. Mit drei Knirpsen, die gerade Sommerferien haben und tägliches Entertainment erwarten.

Rosa Wände im Babyzimmer?

Tick, Trixi und Track haben die Schwangerschaft inzwischen akzeptiert. Track gibt meinem wachsenden Bauch hin und wieder ein Küsschen, Tick hilft löblicherweise bei der Gartenarbeit („Du darfst nicht schwer heben, Mami!“) und Trixi denkt über die Einrichtung des Babyzimmers nach. Sie hätte gerne rosa Wände – ungeachtet der Tatsache, dass das Baby voraussichtlich ein Junge wird. Mit dieser Neuigkeit hadert sie ein bisschen. Sie hatte auf weibliche Verstärkung gehofft.

In der vergangenen Woche habe ich mich durch Berge von Kinderkleidung gewühlt – überraschenderweise habe ich längst nicht soviel weggegeben, wie ich dachte. Der Junior braucht in den Größen 56 und 62 überhaupt nichts. Und da er, ganz wie seine Brüder, im Winter Geburtstag haben wird, gibt es auch keine unnützen T-Shirts oder Mini-Badehosen, die ich ausmisten muss.

Advertisements